Lade Veranstaltungen

Viele Eltern bangen schon im Kindesalter vor der Zeit der Pubertät. Der Glaube, was dann auf sie zukommt und das Unwissen wozu diese Phase sinnvoll ist schürt diverse Ängste. In Wirklichkeit geht es in dieser Phase für Kinder und(!) Eltern darum, sich vom jeweils anderen ein Stück weit zu lösen. Kinder werden erwachsener und lernen Stück für Stück eigene Entscheidungen zu treffen. Sie wollen dabei kein schlechtes Gewissen oder gar Schuldgefühle den Eltern gegenüber.
Und die Eltern, die in den Jahren der Kindheit der eigenen Kinder viel “Eltern” waren, dürfen lernen loszulassen und sich selbst neu zu definieren. Denn sie haben in den letzten Jahren so viel mit ihren Kindern erlebt und gelernt, dass sie viel reifer sind als vorher. Sie dürfen wieder mehr sie selbst sein und andere Dinge angehen.

Buchbar ab Sommer über die VHS Lippe-Ost.