Talent schafft Qualität: New Work / Neue Arbeit leben

New Work / Neue Arbeit wirklich verstehen

Im Zeitalter der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung wird aktuell der Begriff New Work / Neue Arbeit immer wieder diskutiert. Auch in renommierten Zeitschriften geht es dann häufig darum, ob Unternehmen ihren Mitarbeitern Tablets zur Verfügung stellen sollen oder wie viele Tage Home Office möglich sind. Doch beim New Work kommt etwas anderes vorher: Was willst du wirklich tun? Was begeistert dich, dass du aufstehst, um dieses Thema zu entdecken? Nicht (nur) um Geld zu verdienen. Der Impuls zum Tun kommt aus dem Inneren des Menschen. Er will sich in dieser Welt entfalten.

(mehr …)

Negative Grundannahmen als negativer Antrieb für Leben: Schwanken und Pulsieren

Der Antrieb des Lebens – Negative Grundannahmen

Scheinbar paradox liest sich die Überschrift. Etwas Negatives als Antrieb? Ja! Jeder Mensch braucht – und hat – Negativität als Antrieb für seinen Lebensweg. Das ist wie mit Hunger und Durst: ohne sie würdest Du nicht essen und trinken. Negative Grundannahmen sind negative Glaubenssätze über Dich selbst, die Dich bewegen lassen.

(mehr …)

Lächelnder Mann in eigenem Café lebt seine Berufung

Lebe Deine Berufung: Im Job oder in der Selbständigkeit

Leidenschaftlichen Technikern, die zwei bis drei Mal befördert werden und dann vorwiegend organisatorische und administrative Tätigkeiten ausführen müssen, wird etwas fehlen. Genauso wie Generalisten, die sich jahrelang detailliert mit einem Thema befassen. Verantwortlich für Deine Zufriedenheit bist Du selbst. Erkenne Deine Berufung und folge ihr für mehr Lebensfreude und innerer Zufriedenheit.

(mehr …)

Mann versucht den Weg zu seinem Herz zu öffnen, statt Leistungsdruck

Leistungsdruck: Woher kommt er und wie kannst Du ihn lösen?

In Zeiten von Burnout, Depressionen und Leistungsgesellschaft ermöglicht die Wirklichkeit hinter dem Begriff Leistungsdruck ungeahnte Perspektiven. Der Druck kommt nicht von Außen, sondern ist selbst gemacht. Wieso und wie nur Du Deinen Druck entspannen kannst, beschreibe ich hier. Die Erkenntnisse können auch sehr positiven Einfluss auf die Beziehung zu Deinen Kindern haben.

(mehr …)

Jens Dreyer im Youtube-Video Erkenne deinen selbsterrichteten Käfig und Glaubenssätze

Dein eigener Käfig – Wie Glaubenssätze Dein Leben bestimmen

Die wesentliche Grundlage für das Verständnis Deines Lebens liegt in Dir. Durch Deine Glaubenssätze kannst Du dich ihr nähern. In diesem Beitrag wirst Du lernen, was Glaubenssätze sind und wie sie Dein Leben jeden Tag immens beeinflussen. Und Du bekommst eine Übung, die Dir Stück für Stück beim Erkennen Deiner Glaubenssätze hilft und dadurch Dein Leben entspannter und erfüllender werden lässt.

(mehr …)

Jens Dreyer im Youtube-Video Negativität als Chance

Negativität als Chance – Krisen entspannen

Negativität im Leben als Traurigkeit, Misserfolg, Krankheit oder Schmerz soll schnellstmöglich verschwinden. Schmerzen und Leid sind schon fast Tabuthemen in unserer Gesellschaft. Die Polarität als Naturgesetz erklärt, dass es ganz anders ist. Verstehe die Zusammenhänge und gewinne Perspektive: Dein Leben wird ungemein entspannt und bereichert.

(mehr …)

Taschenrechner als Waage: Geld oder Kartoffel?

Zu Frieden mit viel und wenig Geld

Hinter Deckmänteln wie Smartphone-Marke, Klamotten, Karriere, Arbeitslosenzahlen oder Wirtschaftswachstum verbirgt sich ein Thema: Geld. Geld ist häufig Auslöser für Neid und Mißgunst. Und für viele Menschen ein Antreiber sich zu bewegen. Geld steht für einen vermeintlich höheren Status in der Gesellschaft. Zu Frieden zu sein mit viel und wenig Geld entspannt das eigene Leben und lässt die eigene Lebensqualität enorm ansteigen. Ob und wie das möglich ist, beschreibe ich in diesem Artikel.

(mehr …)

Mit dem Kompass gen Sonne und Verständnis für Dein Leben

Auf dem Weg zu sich selbst wird weniger mehr

Fortschritt und Rückschritt in der heutigen Informationsgesellschaft

Mit dem Wissen um Entspannung innerhalb unseres Nervensystems, dem Parasympathikus, bekommen Begriffe wie Fortschritt und Rückschritt innerhalb unserer heutigen Informationsgesellschaft eine andere Bedeutung. Ich komme selbst ursprünglich aus der angewandten Technik und mag Dinge, die unser Leben vereinfachen. Die andere Seite der Medaille findet dabei, meistens aus Unwissenheit, keine Beachtung. Hierzu ein Beispiel:

(mehr …)

Mann geht seinen Weg barfuß auf einer ländlich gelegenen Straße

Begreife Dein Leben als Weg

Manchmal kann das Leben extrem hart erscheinen

Insolvenz, Krankheit, Sitzenbleiben in der Schule, Kündigung genauso wie heftige politische Entwicklungen sind nur einige Beispiele für Lebenslagen, in denen auf einmal alles andere nicht mehr so wichtig erscheint. Wir bewerten diese Umstände meistens negativ. Denn Veränderungen bringen uns aus dem Gewohnten, unserer Komfortzone. Mögliche Reaktionen sind zu erstarren (vor Angst), sich wehren gegen Veränderungen und am Alten festhalten oder sich zu bewegen.

(mehr …)

Phasen des Menschseins am Aufrechtsein eines Mannes zwischen Geburt und Tod

Die bewusste Auseinandersetzung mit dem Tod – Großer Mehrwert für Dein Leben

Quietschende Reifen, lautes Knallen und einige Sekunden reine Stille. Es war so, als ob sogar die Vögel still blieben. Gestern beim Abendessen mit offenem Küchenfenster wurde mir bei dieser Kulisse wieder bewusst, wie gedankenlos viele Menschen häufig sind. Mich selbst eingeschlossen. Zeit sich auf das Leben zu besinnen und was wir daran haben. Und dem Tod als Übergang…

(mehr …)

Gesunde Ernährung: Was ist wirklich gesund?

Genußvolle Ernährung erleben lernen und Deinem Körper dabei Gutes tun

In einer Zeit von Coffee to go, dem Essen zwischendurch oder am PC und jedem Jahr dutzend neuer Ernährungsempfehlungen und Diäten ist eins ziemlich in den Hintergrund geraten: Die Lust am bewussten, genußvollen Essen. Heute wird unsere Ernährung häufig auf Kalorien zählen und Inhaltsstoffe wie Vitamine oder Kohlenhydrate reduziert, um uns „bestmöglich“ in mechanischer und biochemischer Weise zu füllen. Doch da ist noch mehr.

(mehr …)